Le Gruyère AOP Samoussa mit grüner Coulis

45' 7'

Wie eine Zusammenfassung der Rezepte, die wir bisher gemeinsam entdeckt haben, lassen uns die Samusas auf ihre planetarische Reise mitnehmen.

Sie sind überall präsent: zwar in der asiatischen Küche, aber vor allem in der indischen und persischen Gastronomie.

Im Zuge der Gewürz- und Seidenstraße, des Handelsaustauschs oder der kulinarischen Entdeckungen haben Samusas unsere schöne Erde erobert!

Vielleicht haben uns die Samoussas durch ihre widersprüchliche Textur erobert, die für unsere Nahrungsvorliebe wesentlich ist: knackig und weich zugleich!

Vielleicht hatten die Samoussas auch deshalb einen sofortigen Erfolg, weil sie einfach herzustellen und mit den zur Verfügung stehenden lokalen Produkten zu garnieren sind; diese lokalen Produkte, die wir so sehr beeinträchtigen!

Guten Appetit!

Zutaten für

4

Hinweis

Attention changement nombre de personnes

Herstellung der Samoussas:

  • 300 g
    geriebener Gruyère AOP
  • 16 Blatt
    Brik-Blätter (oder Filoteig oder Frühlingsrollenteig)
  • 1 EL
    Wasser
  • 1 EL
    Mehl
  • 140 g
    Tomaten, in kleine Würfel geschnitten
  • 100 g
    de tomate séchée
  • 20 g
    Schalotte, gehackt
  • 2 Prisen
    Salz
  • 2 Prise
    Pfeffer

Grünes Coulis:

  • 50 g
    Petersilie
  • 0.5 dl
    Olivenöl
  • 1 TL
    Mehl
  • 1 TL
    Butter
  • 2 Prise
    Pfeffer
  • 2 Blatt
    Salz

Mit Gruyère AOP

Zurbereitung

Herstellung der Samoussas:

  1. Die Schalotten schälen und fein hacken, beiseite stellen.
  2. Die frischen und getrockneten Tomaten grob hacken, beiseite stellen.
  3. In einer Schüssel den geriebenen Le Gruyère AOP Mit den Gewürzen abschmecken.
  4. Die Brickblätter in 4 Streifen schneiden. Achten Sie darauf, dass Sie dies erst im letzten Moment tun, damit sie nicht austrocknen und brüchig werden.
  5. Bereiten Sie den Lebensmittelkleber zu, indem Sie Wasser und Mehl mischen 1.
  6. Nehmen Sie einen Brickstreifen und geben Sie etwa einen halben Teelöffel der Mischung auf den Anfang des Streifens.
  7. Falten Sie den Streifen mehrmals zu einem Dreieck. Wenn Sie das Ende des Streifens erreicht haben, geben Sie etwas Klebstoff darauf und falten Sie ihn weiter zu einem Dreieck, der Klebstoff hält das Ganze zusammen.
  8. Kochen: Geben Sie etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Samoussas goldbraun oder frittieren Sie sie in der Fritteuse.

Grünes Coulis:

  1. Blanchieren Sie die gewaschene krause Petersilie in Salzwasser.
  2. Kurz in Eiswasser abkühlen, damit die grüne Farbe erhalten bleibt.
  3. Abtropfen lassen und in einen elektrischen Kutter geben.
  4. Das Olivenöl hinzufügen und solange rühren, bis die Mischung homogen ist. In einen kleinen Topf geben und mit der Butter/Mehl-Mischung, die in der Küche "Beurre manié" genannt wird, binden. Dadurch wird die Soße gebunden.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben anrichten.

Ähnliche Rezepte