Gruyère AOP-Cake

20' 30'

Grosser Klassiker der salzigen Patisserie. Dieses Rezept ist so beliebt und bekannt, dass selbst sein Name auf nichts Heiliges hinweist. Es handelt sich lediglich um eine sehr bescheidene Grundlage, die mit einer Zutat wie Gruyère AOP in diesem Rezept ihre volle Gourmet-Dimension erlangt.

Dieses Wort erscheint erst 1795 in der französischen Sprache. Seine Gegenwart reicht jedoch bis ins alte Ägypten zurück, in Form von kleinen Kuchen, die die Verstorbenen auf ihrer letzten Reise begleiteten. Noch in der Antike bereiteten die griechischen Konditoren ihre köstlichen Oblaras (ein Art Waffeln) zu, um die Götter zu ehren für die sie bestimmt waren.

Backrezept für Jung und Alt, der Cake ist immer ein sicherer kulinarischer Wert und wird in unserer kollektiven Vorstellung ein schöner Liebesbeweis für seine Nächsten.

Zutaten für

4

Hinweis

Attention changement nombre de personnes

  • 3
    Eier
  • 1.3 dl
    Rahm 35%
  • 170 g
    Mehl
  • 7 g
    Trockenhefe
  • 130 g
    Gruyère AOP
  • 160 g
    Bénichon-Senf
  • +
    Butter zum fetten der Form

Mit Gruyère AOP

Zurbereitung

  1. Ofen auf 180°C (Thermostat 6) vorheizen.
  2. Mehl, Salz und Trockenhefe in einer Schüssel vermischen.
  3. Eier und dann Sauerrahm dazugeben; kräftig mischen. Ruhen lassen.
  4. Gruyère in kleine Würfel von ungefähr 5 mm auf jeder Seite schneiden, dazugeben.
  5. Alles mit einem Gummispachtel mischen.
  6. Cake-Form fetten und Mischung in die Form geben. Darauf achten, dass die Ränder sauber bleiben.
  7. Spachtel in die Mitte der Masse stecken und über die gesamte Länge der Form herausziehen. Dadurch geht der Cake senkrecht nach oben und teilt sich in der Mitte.
  8. Ungefähr 30 bis 35 Minuten im Ofen backen. Ofen nicht öffnen, damit die richtige Temperatur gehalten werden kann.
  9. Verwenden Sie Benichon-Senf als Beilage zum Kuchen.

Gut zu wissen

Achten Sie darauf, dass die Ränder der Form sauber sind. Wenn während des Backens Teigreste an den Rändern verbleiben, backen diese schneller als die Hauptmasse und werden dadurch hart. Während der Cake aufgeht, das heisst Volumen zulegt, können die gebackenen und getrockneten Ränder ein Hindernis für ein regelmässiges und senkrechtes Aufgehen des Cakes sein. Ein weiterer Tipp ist, Backpapier auf den Boden der Form zu legen, um das Herauslösen des Cakes aus der Form zu erleichtern. Dieses Rezept eignet sich sehr gut für einen leckeren Snack oder mit einer leicht sauren Sauce mit Kräutern aus Ihrem Garten, gesalzen und gepfeffert. Sie müssen nur die Zutaten zusammen mischen!

Ähnliche Rezepte

Das wird Ihnen auch gefallen...